Sonderausstellung 5. August 2017 – 14. Januar 2018
Sonderausstellung 14.10.2017 – 4.2.2018

Gorgo


21. Januar 2018, 11 Uhr (Sonntagsführung)

Grell, poppig, kunterbunt: Farbigkeit in der Antike

Die Etrusker liebten es bunt: Statuen, Reliefs und Teile der Architektur waren farbenfroh gestaltet. Auch in der Ausstellung „Götter der Etrusker“ finden sich Objekte mit erhaltenen Farbresten. Grundlage für viele damals verwendete Farben bildeten Pigmente, die man noch heute
zum Färben einsetzt. Thomas Flügen, Restaurator am Archäologischen Museum Frankfurt, gibt nach einem Rundgang durch die Sonderausstellung Einblicke in antike „Farbenlehre“ – und führt auch zum einzigartigen Grab eines Malers aus der Römerzeit!